Was hält uns noch zusammen

7. Kamenzer Rede in St. Annen mit Jana Simon

Seit 2014 lädt die Arbeitsstelle für Lessing-Rezeption in Kamenz, der Geburtsstadt Gotthold Ephraim Lessings, Autoren und Autorinnen ein, die Gedankenwelt Lessings als Angebot für die Analyse und Beantwortung gegenwärtiger Probleme und Fragen zu entdecken. Die Reden der vergangenen Jahre hielten Friedrich Schorlemmer, Feridun Zaimoglu, Jörg Bernig, Eva Menasse, Volker Braun und Hans-Eckardt Wenzel. Im September 2020 war Jana Simon in Kamenz zu Gast.

 

Druckfassung der Rede

Die Rede von Jana Simon ist als Heft 7 der Schriftenreihe ›Kamenzer Reden in St. Annen‹ erschienen und kann über www.kamenz.de/kamenzer-rede, die Arbeitsstelle für Lessing-Rezeption, das Lessing-Museum oder die Kamenz-Information erworben werden.

Bitte benutzen Sie für Ihre Bestellung das Formular auf der Seite Publikationen.

 

Zurück